Audio – 0:50:41

Das Anthropozän-Projekt | Eine Eröffnung

Sa, 12.01.2013 Dialog mit Cary Wolfe und Claire Colebrook. Einführung: Cecelia Watson

Weltuntergang? Für wen eigentlich? Claire Colebrooke und Cary Wolfe diskutieren das apokalpytische Szenario, das das Anthropozän mit all seinen Drohungen bereithält – vom Verlust der Geschichtsschreibung über Biozentrismus und die Moral hinter der Apokalypse. Eine Kritik der flachen Ontologien und engstrinigen Sichtweisen auf die Rolle des Menschen im Anthropozän. Dialog mit Cary Wolfe (Department of English, Rice University, Houston) und Claire Colebrook (Department of English, Penn State University, University Park ). Einführung: Cecelia Watson (Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Berlin)