Sa, 20. Januar 2018So, 21. Januar 2018

Bestiarium

Ein interaktiver Klangparcours

© Alberto Barrientos

© Alberto Barrientos

Auf diesem fabel-haften Rundgang durch das HKW verbinden sich Konzert, Musiktheater und Klanginstallation zu einem interaktiven Abenteuer. Was ist real, was phantastisch? Klänge schwirren vereinzelt durch Gänge und Räume, sonderbare Figuren huschen durch die Flure und eine alte Grammophonaufnahme fordert Hilfe ein: Ein einzigartiges Instrument aus vergangener Zeit, einst Herzstück einer bedeutenden Sammlung, konnte seit 100 Jahren nicht mehr zum Klingen gebracht werden. In einem verborgenen Forschungslabor, das von fast vergessenen, wunderlichen Wesen bevölkert wird, werden auf der Suche nach Lösungen alle Sinne gefordert.

Bestiarium ist eine vom Berliner Ensemble DieOrdnungDerDinge entwickelte und vom Hauptstadtkulturfonds geförderte Musiktheater-Inszenierung für Menschen ab 5 Jahren. DieOrdnungDerDinge ging aus dem Graduiertenkolleg der Universität der Künste hervor und entwickelt Musikprogramme, die Kinder und Erwachsene gleichermaßen die Sphäre zwischen Konzert, Theater und Performance erkunden lassen. Bisherige Projekte haben u.a. Aufführung im HKW, in diversen Theatern, und Konzertsälen im deutschsprachigen Raum, auf internationalen Theater- und Konzertfestivals sowie im Guggenheim Museum, Bilbao und im Deutschlandfunk Kultur gefunden.

Bestiarium wurde entwickelt vom Ensemble DieOrdnungDerDinge, unterstützt vom Hauptstadtkulturfonds