BERLIN DOCUMENTARY FORUM 1

BDF Magazin

BDF Magazin

Herausgeber: Hila Peleg & Bert Rebhandl für das Haus der Kulturen der Welt
Deutsch / Englisch
80 Seiten
Berlin 2010
Preis: € 3,00

Erhältlich exklusiv im Shop des Hauses der Kulturen der Welt

Dokumentarisches Arbeiten heißt, die Verfahren der Bilderzeugung zu hinterfragen. Zum ersten Mal untersucht ein internationales Treffen Dokumentarpraktiken quer durch alle Disziplinen. Das BERLIN DOCUMENTARY FORUM zeigt, wie das Dokumentarische in den Bildenden Künsten, in Performance, Literatur und Film an Bedeutung gewinnt.

Wo die Unterschiede zwischen Realität und Fiktion, zwischen Artefakt und Dokument zunehmend ins Wanken geraten, versteht das Forum Dokumentation nicht als Abbildung der Realität, sondern als Erschließung der Wirklichkeit durch Bilder und Erzählungen. Dabei sucht es nach neuen Formen der Reflexion und Medienkompetenz in einer Welt, in der Realität nicht statisch ist, sondern ein komplexer Wirkungszusammenhang.

Mit Beiträgen von Okwui Enwezor, Angela Melitopoulos, Rabih Mroué, Hila Peleg, Florian Schneider, Eyal Sivan und Eduardo Thomas sowie dem vollständigen Veranstaltungsprogramm vom 2.-6. Juni 2010.